Finanzen und Wirtschaft

 

Banken


  Sparkassen-Finanzgruppe
  Deutsche Bank
  Commerzbank
  Landesbank Baden-Württemberg
  Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank
  Bayerische Hypo- und Vereinsbank
  Bayerische Landesbank
  Landesbank Berlin
  WestLB Geschäftsbank
  Deutsche Postbank
 

 

Versicherungen


  Allianz - Versicherung, Vorsorge, Vermögensaufbau
  AXA Versicherungen und Finanzdienstleistungen
  ERGO Versicherungsgruppe
  HDI Direkt Versicherung
  Gothaer Versicherung und Vorsorge
  AMB Generali Holding Versicherungsgruppe
  R+V Versicherungen
  DKV Deutsche Krankenversicherung
  HanseMerkur Versicherungsgruppe
  Feuersozietät Berlin Brandenburg Versicherungen
 

 

Unternehmen

  Siemens AG  - Elektro- Antriebs- Medizin- und Kraftwerkstechnik
  E.ON AG - Strom- und Gasunternehmen
  Daimler AG - PKW und Nutzfahrzeughersteller
  Metro AG - Groß- und Einzelhandel
  Deutsche Post AG  - Logistik- und Postunternehmen
  Deutsche Telekom AG  - Telekommunikationsunternehmen
  BASF SE  - Chemische Industrie, Öl und Gas
  BMW AG  - Automobilhersteller
  ThyssenKrupp AG  - Stahl- und Rüstungsnternehmen
  Bayer AG - Chemie und Pharmaunternehmen
 
 

In Deutschland ist der Finanzsektor von hoher Bedeutung. In der Volkswirtschaft Deutschlands spielt er eine entscheidende Rolle. Effiziente und beständige Finanzmärkte sind Voraussetzungen für Wachstum und Strukturwandel einer Wirtschaft. Die Entwicklung der Finanzmärkte besitzt große Wichtigkeit. Die Realwirtschaft wird quasi durch die Finanzbranche angetrieben. Sie schafft Wohlstand und Beschäftigung und dient gleichzeitig staatlichen, wirtschaftlichen und privaten Absichten. Die Finanzbranche hat auch im Hinblick auf die Globalisierung eine Schlüsselrolle.

Die Finanzmärkte sind das Gebiet auf dem die Globalisierung am weitesten vorangekommen ist. Anwachsend nehmen die Akteure der internationalen Finanzmärkte Einfluss auf die Volkswirtschaften der einzelnen Nationen mit ihren Unternehmungen und ihrer Entwicklung. Auch Entscheidungen über die Arbeitsplatzsituation in der Bundesrepublik Deutschland fallen dort. Der Mittelstand prägt die deutsche Wirtschaft. Er ist angewiesen auf fremdes Kapital, auch auf ausländisches. Es ist deshalb besonders wichtig die unterstützenden Aufgaben der Finanzmärkte zu verdeutlichen.

 


 
 
Ausbildung und Beruf
 
 
Hochschule und Universität
 
 
Auto und Verkehr
 
 
Computer und Internet
 
 
Finanzen und Wirtschaft
 
 
Essen und Trinken
 
 
Gesellschaft, Menschenrechte
 
 
Gesundheit und Medizin
 
 
Hobby und Freizeit
 
 
Bauen, Wohnen und Immobilien
 
 
Kunst, Kultur und Medien
 
 
Natur und Umwelt
 
 
Shopping und Handel
 
 
Reisen und Tourismus
 
 
 

 

Wissenswertes:

Die anfänglichen Pioniere des heutigen Bankenwesens mutmaßt man im Altertum in Mesopotamien. Dem Anschein nach waren dort bereits ab dem 2. Jahrh. vor Christus die einer Bank ähnlichen Verrechnungen von Forderungen mittels Bücher, Führungen von Konten für Einlagen und Anleihen, Schecks sowie Wechsel bekannt.

Aus dem für Mensch charakteristischen Rechtsschutzbedürfnis entstanden, sind Versicherungen seit längerem existent, so schlossen sich bereits 2000 Jahre v. Chr. Teilnehmer der Karawanen im Alten Babylon zusammen, um kollektiv die dem Einzelnen drohenden Einbuße wie etwa Übergriff oder Einbruch zu tragen.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Finanzen und Wirtschaft - 'Die-Top-10.de' - redaktionell gepflegter Webkatalog. U.B. Zimmer Berlin ©